Der Mensch

LACHEN – trotz und alledem

DER MENSCH DES 21. JAHRHUNDERTS UND SEINE VERDREHTE IDEOLOGIE


Der Mensch

Er will helfen. Doch nicht persönlich.
Er verabscheut Profit – wenn er nicht beteiligt ist.

Er ist auf der Suche, weiß nicht wonach.
Will schneller sein als alle anderen – kommt hinter sich selbst nicht mehr her.

Er will wissen, doch lernen will er nicht.
Sammelt Fotos, aber vergisst die Erinnerung.

Will teilen, nur nicht mit anderen.
Fordert Verständnis, aber hört nicht zu.

Hat zu allem eine Meinung – nur keine eigene.
Er ist auf der Suche nach neuen Wegen und nimmt dann doch lieber die Abkürzung.

Er gibt sich weltoffen – bis vor die eigene Haustür.
Will Frieden, doch stiftet Unruhe.

Fordert Toleranz – außer von sich selbst.
Er will zur Ruhe kommen, hetzt aber von A nach B.

Will sich Träume erfüllen – weiß aber nicht welche.
Wünscht sich Ehrlichkeit, belügt sich selbst.

Denkt das eine, tut das andere.
Fordert Dankbarkeit – verspürt sie aber selbst viel zu wenig.

Er nimmt das Leben zu ernst, doch nicht die Probleme.
Er lacht – trotz und alledem.

Folge:
Share: