Dürres Eck & Gaisberg – Herbstwanderung für Jedermann

DÜRRES ECK & GAISBERG – Herbstwanderung für Jedermann

Zwei kleine Berge über Molln in den oberösterreichischen Voralpen.
Traumaussicht trotz mäßiger Anstrengung. Was will man mehr?

Dürres Eck


Herrliches Wald- und Gipfelpanorama über das Steyrtal, sowie ins weite Alpenvorland, findet man am Dürren Eck und am Gaisberg.
Eine Familientaugliche Wanderung die keine Wünsche offen lässt.


Ausgangsort ist Molln.

Vom Parkplatz bei der Steyrlingbrücke folgt man dem Schild „Gaisberg, Mollner Hütte“. Vor der Ortstafel „Molln-Sonnseite“ nach links in einen schmalen Waldweg (Nr. 28). Dann auf einem ausgetretenen Wiesenweg dem Waldrand entlang. Nach einer Weile quert man eine Forststraße. Weiter dem Hinweis-Schild „Mollner Hütte“ nach. Irgendwann kommt man zu einer Jagdhütte. Zu diesem Zeitpunkt hat man circa die Hälfte der Höhenmeter bereits geschafft.

Weiter auf dem Weg Nr. 14 über die Gaisbergwiesen zu einem Bergkamm, von dem aus man sich entscheiden kann, ob man links zum Dürren Eck (10 Minuten) oder rechts zum Gaisberg (20 Minuten) weiter gehen möchte.
Vom Gipfel hat man einen herrlichen Blick auf das Steyrtal und bis hinein ins Tote Gebirge.

Nach dem Gipfel wandert man den gleichen Weg zu den Gaisbergwiesen retour und kann sich in der Mollner Hütte stärken.

Im Herbst ist diese Wanderung, wie man denke ich auf den Fotos gut erkennen kann, besonders lohnenswert 😉

Dürres Eck und Gaisberg

Die wichtigsten Infos zusammengefasst

Ausgangspunkt:
Parkplatz bei der Steyrlingbrücke, Gstadt bei Molln

Höhenmeter:
ca. 860 hm

Gipfel Dürres Eck:
1220 m
Gipfel Gaisberg:
1267 m

Auch für Kinder und Hunde ist die Wanderung geeignet!

Dürres Eck


Ich hoffe euch gefällt die Wanderung genauso gut wie mir damals.
Viel Spaß und einen wunderschönen Herbst wünsche ich euch! 🙂


Die Bilder sind damals in der dritten September Woche entstanden…nur damit ihr etwas besser abschätzen könnt, wann man ungefähr mit diesen Farben rechnen kann.

Herbstnebel
Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.