Alpstein & Trämpl – Satte Herbstfarben im Nationalpark Kalkalpen

Alpstein & Trämpl – Satte Herbstfarben im Nationalpark Kalkalpen

Leuchtende Blätter in allen Formen und Farben – das ist es was ich am Herbst so liebe.
Wenn die Temperaturen niedriger, der Himmel nebeliger und die Bäume bunter werden, dann ist es an der Zeit die wunderbare Natur rund um den Alpstein & Trämpl zu genießen.

Alpstein und Trämpl

Mit roter Kennzeichnung, sprich „mittel schwierig“ ist die Wanderung meiner Meinung nach auch für Naturbegeisterte, die sich nicht jedes Wochenende in den Bergen herumtreiben, geeignet. 😉
Konditionstechnisch sollte man schon etwas Ausdauer mitbringen, aber extrem sportlich muss man wirklich nicht sein.

AUSGANGSPUNKT:
Bodinggraben

Vom Parkplatz Scheiblingau geht man ca. 20 Minuten auf der Forststraße bis zum Jagahäusl (640m).

Links vom Jagahäusl befindet sich der Einstieg in den Weg 472 zur Ebenforstalm. Eine gute Stunde wandert man einen relativ steilen Waldhang in Serpentinen hoch bis zu einer Forststraße, diese überquert man und von dort dauert es nicht mehr lange bis zur Ebenforstalm.

Kurz vor der Ebenforstalm befindet sich auf der rechten Seite der Wegweiser zu den zwei Gipfeln Alpstein und Trämpl.

Der erste Weg führte uns auf den Alpstein.
Die letzten 10 Minuten des Anstieges fordern die Kraft noch einmal. Sehr steil und mit schroffem Gestein. Eigentlich hat man oben eine wunderschöne Panoramaaussicht.

Leider hing genau zu dem Zeitpunkt als wir am Gipfel ankamen eine dicke Nebelwolke unter uns und so hatten wir nicht gerade etwas, dass man als „Traumaussicht“ bezeichnen konnte. Wir wollten warten bis sich der Nebel etwas verzogen hatte, aber durch den Wind, der am höchsten Punkt ziemlich stark war, entschlossen wir uns dazu weiter zu gehen.

40 Gehminuten später erreicht man den Gipfel des Trämpl.
Der Weg dorthin ist bereits am Gipfel des Alpsteins ausgeschildert.

Am Trämpl-Gipfel angekommen hatten wir dank veränderter Wetterlage endlich einen herrlichen Panoramablick.

Der Herbst hatte die Bäume bereits in satte, bunte Farben gehüllt und der leichte Nebel, der immer wieder an diesem Tag durchzog, gab der ganzen Wanderung nochmal eine ganz eigene Stimmung.

Auf dem gleichen Weg geht es auch wieder zum Ausgangspunkt retour.
Man kann sich dank der guten Beschilderung eigentlich nicht verirren.

Nationalpark Kalkalpen

Immer wieder blieben wir stehen um Fotos zu machen weil wir uns an der wunderschönen Umgebung gar nicht satt sehen konnten.

Während, bzw. am Ende der Tour, bieten die bewirtschafteten Hütten (siehe Auflistung unten) zahlreiche regionale Spezialitäten die man sich nach dieser ca. 4,5 – stündigen Tour auch wirklich verdient hat.

Adresse Jagahäusl (Startpunkt der Tour)

Bodinggraben 2, 4591 Molln

Von 6 – 9 Uhr ist die Zufahrt in den Bodinggraben bis direkt zum Jagahäusl möglich, danach kann man nur mehr am davor gelegenen Parkplatz Scheiblingau parken.
Die Wegstrecke von Scheiblingau zur Jausenstation Jagahäusl ist ca. 1,3 km lang.

Höchste Punkte

Gipfel Alpstein: 1443 m
Gipfel Trämpl: 1424 m

Gesamt Höhenmeter vom Jagahäusl: 940 hm

Einkehrmöglichkeit und Öffnungszeiten

JAGAHÄUSL
Sommer:  20.04.2019 – 10.11.2019 – täglich geöffnet von 9 – 19 Uhr
Winter: 03.01.2020 – 29.2.2020 von Do – So von 10 – 18 Uhr geöffnet
Montag, Dienstag & Mittwoch Ruhetage.
Im März geschlossen
Bei unsicherer Wetterlage im Zweifelsfall bitte nachfragen.
(+43 664 1375594)

EBENFORSTALM
01. Mai bis Ende Oktober geöffnet

SCHAUMBERGAL
20. Mai bis Ende September geöffnet
Montag Ruhetag!




Alles in allem finde ich die Tour absolut empfehlenswert.
Der Nationalpark Kalkalpen übertrifft sich im Herbst wirklich selbst.


Wenn auch ihr Ideen für mich habt, dann lasst mir in der Kommentarbox gerne eure Tipps für Wanderungen, Spaziergänge oder Rundwege da.
Ich würde mich freuen! 🙂

Also viel Spaß bei euren diesjährigen Herbstwanderungen und immer schön aufpassen damit sich auch ja niemand verletzt! 😉


Die Bilder sind damals in der zweiten September Woche entstanden…nur damit ihr etwas besser abschätzen könnt, wann man ungefähr mit diesen Farben rechnen kann.




Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.