Santa Barbara & Los Angeles

Santa Barbara & Los Angeles

Was macht man fünf Tage lang in der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten?
Wo gibt’s das beste Essen und wo kann ich shoppen gehen?
Alle Infos dazu findest du in diesem Beitrag.

Mickey Mouse Los Angeles

Santa Barbara – Meine persönliche Lieblingsstadt in Kalifornien

Nachdem wir in Monterey bereits einen erholsamen Tag am Strand genießen konnten, machten wir uns am nächsten Tag auf Richtung Santa Barbara und kamen rechtzeitig zum Sonnenuntergang an. Den genossen wir am Strand, bevor wir im Restaurant Opal zu Abend gegessen haben. Das Essen war super lecker und für Santa Barbara auch preislich okay. Ich kann es daher ohne Bedenken empfehlen 😉

Am nächsten Morgen starteten wir erstmal mit einem riiiichtig leckerem Frühstück bei Backyard Bowls .
Den Tipp haben wir über unzählige tolle Bewertungen auf TripAdvisor bekommen und uns gedacht wieso nicht einfach testen. Ich muss sagen wir wurden absolut nicht enttäuscht. Dort findest man von Berry Bowls über Acai Bowls bis hin zu Quinoa Bowls und Porridge alles was das Frühstücksherz begehrt.
Übrigens haben die auch drei Niederlassungen in Los Angeles, also wer es nicht bis raus nach Santa Barbara schafft, muss nicht traurig sein.

Frühstück

Nach dem ausgiebigen Frühstück mussten erstmal ein paar Kalorien (und Dollar) beim Shoppen verbrannt werden 😉
Entlang der State Street gibt es viele tolle Geschäfte und Boutiquen die zum Bummeln und Shoppen einladen. Umgeben von einem spanischen Flair findet hier bestimmt jeder etwas für seinen Geschmack.
Zwischendurch findet man immer wieder Restaurants und Bistros. Was mir an Santa Barbara besonders gefällt ist, dass sich hier hin verhältnismäßig wenige Touristen verirren, da es doch schon wieder ein stückweit mit dem Auto von Los Angeles entfernt ist und sich nicht jeder extra ein Mietauto bucht. Man kann also in Ruhe den californian lifestyle genießen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Weiter geht’s nach Los Angeles…

Was lässt sich in der Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten in 5 Tagen so machen?
Naja wie der Name schon sagt…eine ganze Menge 🙂

Ich war jetzt insgesamt drei Mal in Los Angeles und fand es jedes Mal einfach toll! Ich bin ein absoluter Fan der Energie, der unterschiedlichsten Leute die hier leben und von diesem großen, bunten Multikulti-Lifestyle der dort vorherrscht. Es ist toll so viele verschiedene Kulturen auf einem Fleck zu sehen und wie sich alle möglichen Lebensstile miteinander verschmischen.

Jedes Mal wenn ich in Los Angeles bin entdecke ich wieder neue Ecken der Stadt, daher würde es definitiv den Rahmen sprengen wenn ich hier über alles berichte was wir unternommen bzw. gesehen haben, aber die wichtigsten und besten Tipps gibt’s natürlich im Überblick.

Walk of Fame Los Angeles

 

Beverly Hills

Das wohl bekannteste Villen-Viertel in Los Angeles ist und bleibt Beverly Hills. Heimat der Reichen und Schönen. Auch mancher Hollywood Star hat hier seinen Wohnsitz. Beim letzten Besuch in LA im Jahr 2013 habe ich eine dieser „Hollywood-Hills-Star-Tours“ gemacht. Ich muss aber zugeben, dass ich mir das echt hätte sparen können, da die Zäune und Hecken vor den Häusern so gigantisch sind, dass man maximal über die Zufahrt einen kurzen Blick auf die Anwesen der Promis erhaschen kann.
Mein Tipp: Lieber in Ruhe mit dem Mietauto oder zu Fuß etwas durch die Straßen schlendern, als bei so einer gebuchten Tour enttäuscht werden, weil man sowieso nicht viel sieht.

 Beverly HillsBeverly Hills

 

Rodeo Drive

Passend zur exklusiven Wohngegend muss es natürlich auch Einkaufsmöglichkeiten geben.
Alle Luxusmarken die man sich denken kann sind hier vertreten.
Chanel, Dior, Gucci, Louis Vuitton, Prada, Versace, Cartier, Bulgari, Tiffany,… um nur ein paar zu nennen 😉
Wer hier shoppen möchte muss definitiv ein bisschen tiefer in die Geldtasche greifen, aber alleine wegen der wunderschönen Schaufenster und auf Hochglanz polierten Umgebung, lohnt sich ein Abstecher.
Adresse: 400 N Rodeo Dr, Beverly Hills, CA 90210, USA
(nur um mit dem Navi hin zu finden, hier als Beispiel die Adresse des Chanel Shops am Rodeo Drive)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Farmer’s Market

Unbedingt einen Besuch wert ist der Farmer’s Market 
Das ganze Jahr über ist dieser Markt geöffnet und lockt mit leckeren Speisen, Getränken und kleinen Mitbringseln nicht nur Touristen sondern auch Einheimische an.
Das Angebot umfasst eine bemerkenswerte Auswahl an frischem Obst und Gemüse, Fleisch, Geflügel und Fisch, Backwaren, Eis und Nüsse. Aber nicht nur regionale Lebensmittel finden sich dort, sondern auch französische Crêpes und Gourmet-Essen aus Singapur, Griechenland, Mexiko, Asien, Spanien und Brasilien. Um die Ecke gibt es Pizza, Gegrilltes, Cajun und Delikatessen neben Spezialkaffeesorten, Tees, Desserts und zwei populäre Bier- und Weinlokale.
Adresse: 6333 W.3rd St. Los Angeles, CA 90036

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

The Grove

Gleich neben dem Farmer’s Market findet sich außerdem eine super Shoppingmöglichkeit.
Shops, Restaurants und Kino –  das alles bietet The Grove auf einer Fläche von 6 Hektar.
Adresse: 89 The Grove Dr, Los Angeles, CA 90036, USA

The GroveThe Grove

 

Carneys – Essen im alten Zugwaggon

Wer einmal in einem alten Zugwaggon essen möchte ist im Restaurant Carneys richtig.
Leckere Hamburger und Hot Dogs für die Fleischesser und Veggie Sandwich und Pommes für alle anderen 😉
Adresse: 8351 Sunset Blvd, Los Angeles, CA 90069, USA

Carneys Los Angeles

 

Santa Monica Pier

Den Sonnenuntergang schaut man sich am Besten am Strand von Santa Monica an.
Ungefähr 30 Autominuten vom Zentrum von Los Angeles entfernt findet man den Ort Santa Monica.
Etwas abseits des Großstadt-Trubels geht es hier schon wieder gemütlicher und entspannter zu.
Am Strand gibt es einen kleinen „Vergnügungspark“ inklusive einer Achterbahn, der am Abend in bunten Farben erleuchtet.
Adresse: 200 Santa Monica Pier A, Santa Monica, CA 90401, USA

Zum Shoppen in Santa Monica kann ich die Promenade in der 3rd Street empfehlen. Dort reihen sich diverse Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants aneinander.
Adresse: 1452 3rd Street Promenade, Santa Monica, CA 90401, USA (als Beispiel die Adresse von H&M)

Restaurant Tipp an der Promenade: Die Sportbar Barney’s Beanery 
Spitzen Burger! Und auch für Veggies reichlich Auswahl
Adreese: 1351 3rd St, Santa Monica, CA 90401, USA

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Universal Studios

Bereits zum dritten Mal war ich in diesem Jahr in den Universal Studios.
Ich würde euch empfehlen die Tickets ausschließlich über die offizielle Universal Seite zu buchen: HIER
Es gibt nämlich eine Menge unseriöse Anbieter, welche die Tickets unnötig teuer verkaufen.
Je nach Jahreszeit (Ferien/Hauptsaison) würde ich euch den „Universal Express / Front of Line Pass“ empfehlen. Der ist zwar um einiges teurer, aber wenn man nur einen Tag oder weniger Zeit hat und trotzdem den gesamten Park sehen möchte, lässt es sich fast nicht vermeiden das zusätzliche Geld auszugeben um lange Warteschlangen zu vermeiden.
Ich war im Endeffekt bisher jedes Mal froh den Express Pass gekauft zu haben. Gerade im Sommer bei den heißen Temperaturen können lange Wartezeiten von 40 Minuten und mehr in der prallen Sonne schnell anstrengend werden.
Es lohnt sich außerdem die Tickets bereits vorab im Internet zu kaufen, da man dann die Warteschlange an der Kasse umgehen kann und außerdem etwas früher in den Park rein darf.
Adresse: 100 Universal City Plaza, Universal City, CA 91608, USA

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Thai Pepper Restaurant – Der beste Thailänder der Stadt

Das Restaurant hat weder eine Website noch ist es auch nur ansatzweise modern oder schön eingerichtet, trotzdem ist es meiner Meinung nach der beste Thailänder der Stadt.
Die Besitzerin ist (ohne das jetzt böse zu meinen) ungefähr 1000 Jahre alt 😀 und macht immer noch alles selbst. Sie hört und sieht schon merklich schlecht, aber kochen kann sie! Unbedingt vorbei schauen wenn sich die Gelegenheit bietet.
Adresse: 6219 Franklin Ave, Los Angeles, CA 90028, USA

 

Runyon Canyon

Eine wunderschöne Aussicht über ganz Los Angeles und atemberaubende Sonnenauf – sowie Untergänge habt ihr vom Runyon Canyon aus. Außerdem ist der Canyon bei vielen Joggern und Hundebesitzern zum Gassi gehen sehr beliebt.
Wir hatten diesmal das Glück zwei Nächte in einem Trailer direkt im Canyon zu übernachten, daher mussten wir für die wahnsinns Aussicht nur auf den Balkon raus gehen. 🙂 Bezahlbare Unterkünfte dieser Art findet ihr übrigens über Airbnb.
Adresse Canyon: 7310 Mulholland Drive, Los Angeles, CA 90046

Hollywood Hills Runyon Canyon Los Angeles

Hollywood Schriftzug

Das Hollywood Sign ist der bekannte Schriftzug in den Hollywood Hills. Die Buchstaben des Schriftzugs sind etwa 14 Meter hoch und zusammen 137 Meter lang.
Ich denke jeder hat diesen Schriftzug schon einmal auf einem Foto oder im Film gesehen, aber wo schießt man vor Ort das beste Foto und wie nahe kommt man wirklich ran?
Ganz bis zum Schriftzug führt leider kein Weg hinauf…zumindest nicht, wenn man sich nicht strafbar machen will.
Wir haben für unsere Fotos am Straßenrand des Canyon Lake Drive geparkt und sind so relativ nahe an das Hollywood Sign ran gekommen.

Adresse: 3109 Canyon Lake Dr, Los Angeles, CA 90068, USA

Hollywood Sign

Instagram – Picture Walls

In den diversen sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Pinterest findet man immer wieder die gleichen bunten Hintergründe oder Fassaden vor denen Blogger posieren.
Als ich diesmal in LA war wollte ich ein paar davon unbedingt finden und selbst solche Bilder haben 😉
Hier ein paar Adressen damit auch ihr die Instagram-Spots finden könnt.

 

Paul Smith Pink Wall
Adresse: 8221 Melrose Ave, Los Angeles
Paul Smith Pink Wall

 

“Made in LA” Wall 
Adresse: 714 N Laurel Ave, Los Angeles
Made in LA Wall

 

Colette Miller – Pink Wings
Die berühmten Wandmalereien von Künstlerin Colette Miller sind Teil des 2012 ins Leben gerufene Projekt „The Global Angel Wings Project“. Nicht nur in Los Angeles, sondern auch in Europa, Asien, Afrika und anderen Teilen in Nord Amerika schmücken die Engelsflügel Wände.
Adresse: 7769 Melrose Ave, Los Angeles
Pink Wings

 

Colette Miller – Brown Wings
Adresse: 8401 West 3rd Street, Los Angeles
Colette Miller - Pink Wings

 

Please, Don’t Instagram This – Wall
Adresse: 326 E 2nd St, Los Angeles
Please don't instagram this wall

 

Blue Wall
Adresse: 709 N Laurel Ave, Los Angeles
Blue Wall Los Angeles

 

Rainbow Wall
Adresse: 709 N Laurel Ave, Los Angeles
Rainbow Wall Los Angeles

 

Venice Beach

Eine bunte Promenade, Muskelpakete und Skaterboys…das beschreibt Venice Beach glaube ich ganz gut.
Ein Abstecher an den Küstenort unweit von Los Angeles lohnt sich definitiv. Einmal muss man das bunte Treiben fast gesehen haben. Unzählige Essensstände, Souveniergeschäfte und Tattoostudios reihen sich hier aneinander. Auch der bekannte Muscle Beach – Fitnessclub wo man den Muskelpaketen beim Trainieren zusehen kann und der Skate Park sind kaum zu übersehen.
Adresse: 1800 Ocean Front Walk, Venice, CA 90291, USA

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Ihr seht also – in und rund um Los Angeles gibt es jede Menge zu entdecken und egal wie lange man dort ist, es ist sowieso zu wenig Zeit. 😉
Deswegen empfehle ich jedem der so viel wie möglich sehen möchte, zuhause bereits einen ungefähren Plan von den wichtigsten Spots, die man besuchen will zu machen, damit man vor Ort nicht unnötig Zeit mit Organisieren verplempert.

Für uns ging es nach den fünf Tagen in Los Angeles weiter über die Historic Route 66 zum Grand Canyon, aber dazu später mehr.

 

Road

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.